Category Archives: Black Community Hamburg

Memorial Procession and Ceremony for Sister IRIS MOORE

EN – DE↓

IRIS MOORE (WILKE)
Sunrise August 7, 1934 – Sunset July 15, 2021
It is with profound sadness that we announce on behalf of the family that Iris Moore (Wilke), beloved daughter, mother, grandmother, cousin, aunt, friend and Elder passed away in Hamburg on July 15, 2021 at the age of 86 years following a brief illness.

She will be lovingly remembered by her mother Etta Jones -102years, her children, Randy Wilson, Ampomah Koranteng and Radha Persaud, her grandchildren Marcus Koranteng, Ashanti Brittany, Kofi Koranteng, Tim Persaud, and Tom Persaud, as well as numerous other family members and friends
She is predeceased by her father, Dallas Smith.

IRIS MOORE (WILKE) was born in Brooklyn, New York, USA on August 7, 1934 to Etta Jones and Dallas Smith.
She received her formal training in singing and tap dance at the NBC studios in New York. As a young adult she performed with such renowned artists as Duke Ellington, Artie Shaw, and Ella Fitzgerald.
After high school, she studied economics at Brooklyn College and worked for more than 25 years at The State University of New York Health Science Center in Brooklyn, better known as Downtate Medical Center as head of personnel. Always keeping focused on being active as a Community Organizer and activist. She played a vital role in Pan African relations at the United Nations in New York and contributed greatly in Civil Rights, Public Service, Music and the Arts in both the USA and also in Germany where she migrated to in 1971 with her daughter Radha. In Germany, she worked as a business administrator in shipping and always kept her love for music. Giving numerous concerts, appearances on radio and television and mentoring many singers and actors.

Iris spoke out fervently against the injustices of Black people and as a historian, she regularly presented African-American history through readings, stories, and songs providing the Black youth with an accurate education and understanding of historical events.

In recent years, Iris Moore was a crucial voice for the Black Community movement against the murders of Black people in Hamburg.

FUNERAL SERVICE:
A private family funeral service will take place on

Thursday, August 5, 2021

FUNERAL ZOOM SERVICE:
A virtual funeral service will be held online

Saturday, August 7, 2021 at 6:00 p.m. (18.00h CEST),

by the Hamburg English Congregation in Hamburg, Germany.
Zoom-Link Virtual Funeral Service
Meeting ID: 810 6166 8399
Password: 430 528

MEMORIAL PROCESSION
In celebration of her Life and Legacy, a silent procession with Family, friends, members of the Black Community, and well wishers will take place on

Sunday, August 8, 2021 starting at the U-Bahn station MUNDSBURG at 11.00h CEST

Facebook-EventA MEMORIAL CEREMONY and RECEPTION

will follow at 12:00 noon at the AKONDA- Eine-Welt-Cafe´ Community Center, in Barmbek°Basch, Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg.

We will remember Iris with prayers, her eulogy, dedications, music, and refreshments.

Donations may be made directly to the Family at the reception.


DE

IRIS MOORE (WILKE)
Sonnenaufgang August 7, 1934 – Sonnenuntergang Juli 15, 2021

Mit tiefer Trauer geben wir im Namen der Familie bekannt, dass Iris Moore (Wilke), geliebte Tochter, Mutter, Großmutter, Cousine, Tante, Freundin und Älteste am 15. Juli 2021 im Alter von 86 Jahren in Hamburg nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Ihre Mutter Etta Jones (102 Jahre), ihre Kinder Randy Wilson, Ampomah Koranteng und Radha Persaud, ihre Enkel Marcus Koranteng, Ashanti Brittany, Kofi Koranteng, Tim Persaud und Tom Persaud sowie zahlreiche andere Familienmitglieder und Freunde werden sie in liebevoller Erinnerung behalten.
Ihr Vater Dallas Smith ist bereits vor ihr gestorben.

IRIS MOORE (WILKE) wurde am 7. August 1934 in Brooklyn, New York, USA, als Tochter von Etta Jones und Dallas Smith geboren.
Ihre formale Ausbildung in Gesang und Stepptanz erhielt sie in den NBC-Studios in New York. Als junge Erwachsene trat sie mit so bekannten Künstlern wie Duke Ellington, Artie Shaw und Ella Fitzgerald auf.
Nach der High School studierte sie Wirtschaftswissenschaften am Brooklyn College und arbeitete mehr als 25 Jahre lang am State University of New York Health Science Center in Brooklyn, besser bekannt als Downtate Medical Center, als Personalchefin. Sie hat sich immer darauf konzentriert, als Community Organizer und Aktivistin aktiv zu sein. Sie spielte eine wichtige Rolle in den panafrikanischen Angelegenheiten bei den Vereinten Nationen in New York und leistete einen großen Beitrag in den Bereichen Bürgerrechte, öffentlicher Dienst, Musik und Kunst sowohl in den USA als auch in Deutschland, wohin sie 1971 mit ihrer Tochter Radha auswanderte. In Deutschland arbeitete sie als kaufmännische Angestellte in einem Schifffahrtsunternehmen, ohne ihre Liebe zur Musik aufzugeben. Sie gab zahlreiche Konzerte, trat in Rundfunk und Fernsehen auf und war Mentorin vieler Sänger*innen und Schauspieler*innen.

Iris setzte sich leidenschaftlich gegen die Ungerechtigkeit gegenüber Schwarzen Menschen ein, und als Historikerin vermittelte sie immer wieder afroamerikanische Geschichte in Form von Lesungen, Erzählungen und Liedern, um unserer Schwarzen Jugend ein genaues Bild und Verständnis für historische Ereignisse zu vermitteln.

In den letzten Jahren war Iris Moore eine wichtige Stimme für die Bewegung der Black Community gegen die Morde an Schwarzen Menschen in Hamburg.

TRAUERFEIER:
Eine private Beerdigung im Familienkreis findet am

Donnerstag, 5. August 2021 statt.

TRAUERFEIER via ZOOM:
Eine virtuelle Trauerfeier wird am

Samstag, 7. August 2021 um 18.00 Uhr (MESZ),

von der Hamburger Englischen Gemeinde in Hamburg, Deutschland online abgehalten.
Zoom-Link zur Online-Trauerfeier
Sitzungs-ID: 810 6166 8399
Kennwort: 430 528

GEDENKPROZESSION
Um ihr Leben und ihr Vermächtnis zu feiern, wird ein stiller Gedenkzug mit der Familie, Freunden und Mitgliedern der Black Community am

Sonntag, 8. August 2021 um 11.00 Uhr MESZ am U-Bahnhof MUNDSBURG beginnen.

Facebook-Event

Eine TRAUERFEIER mit EMPFANG findet anschließend ab 12.00 Uhr im AKONDA-Eine-Welt-Cafe´ im Barmbek°Basch, Wohldorfer Straße 30, 22081 Hamburg statt.

Wir werden Iris mit Gebeten, einer Trauerrede, Danksagungen, Musik und einem Imbiss gedenken.

Spenden können beim Empfang direkt an die Familie übergeben werden.